Newsletter der Windmühlenmesser-Manufactur aus Solingen
 
Newsletter Nr.1 – 02. August 2016
 

 
Die Ästhetik von Carbonstahl
 
 

Neben den hervorragenden Eigenschaften hinsichtlich seiner höheren Härte, Schärfe und Schnitthaltigkeit gegenüber rostfreiem Stahl, hat der Carbonstahl eine weitere Besonderheit: Seine Gebrauchspatina.

Ersteht man ein Messer mit einer Klinge aus Carbonstahl, schaut man zu Anfang auf eine glatte, bläulich schimmernde Oberfläche. Schon nach dem ersten Schneiden bildet sich auf ihr eine Art grauer Nebelschleier. Im Laufe der Zeit kommt die Struktur des Stahls immer mehr zum Vorschein. Es zeichnen sich feine Haarlinien ab, die das ganz persönliche Schneidverhalten des Nutzers erkennen lassen. Bleibt das Messer einmal unbeachtet liegen, kann der ein oder andere Wasserfleck hinzukommen. Schärft man das Messer auf dem Wasserstein nach, wird die Klinge wieder teilweise blank und die Veränderung der Oberfläche beginnt erneut.

So verleihen die Spuren des täglichen Gebrauchs dem Messer im Laufe der Jahre eine ganz persönliche Lebendigkeit. Es entsteht ein einzigartiges Bild; eine charakteristische Klinge, die eine Geschichte zu erzählen hat. Betrachtet man sie im Gegenlicht, zeigt sich eine unglaubliche Tiefe. Wie auch sein Nutzer altert das Messer, gewinnt an Erfahrung und trägt die ein oder andere Narbe davon. Es wird sozusagen vom Leben gezeichnet und bei achtsamem Umgang immer schöner. Bei einem solchen Messers steht nun nicht mehr allein der nützliche und materielle Aspekt im Vordergrund, sondern vor allem sein persönlicher Wert.

Produkte, die in Schönheit altern, sind selten geworden. Gerade in Zeiten großen Überflusses und zunehmender Ressourcenknappheit, in denen Nachhaltigkeit, Individualität und Langlebigkeit wieder an Bedeutung gewinnen, kann ein Messer aus Carbonstahl ein lebenslanger Begleiter werden, den man nicht wieder hergeben möchte.

 
Mehr erfahren
 

 
Termine
 
 

Sa. 20.08.2016:   Reidevorführung beim Stadtteilfest Solingen Ohligs


Sa. 03.09.2016:   8. Solinger Schneidwaren Samstag

   Betriebsbesichtigung und Werksverkauf in unserer Manufactur

   Weitere Informationen


Sa. 29.10.2016:   Schärfseminar bei Manufactum in Frankfurt

   Weitere Informationen


Sa. 05.11.2016:   Reidevorführung bei Küchenmeister in Darmstadt

   Weitere Informationen


Sa. 19.11.2016:   Schärfseminar bei Manufactum in Bremen

   Weitere Informationen


Sa. 02. + So. 03.12.2016:   Reidevorführung bei Manufactum in Köln

   Weitere Informationen

 
Mehr erfahren
 

 
Mitmachen
 
 

Mein Windmühlenmesser in den Sommerferien

Die Sommerferien in Deutschland nahen und wir sind gespannt, was Ihr „Windmühlenmesser“ unternehmen wird. Bleibt es Zuhause oder geht es mit auf Reisen? Wir freuen uns auf die Zusendung von Fotos oder Texten, die zeigen, was Ihr Windmühlenmesser in den Sommerferien gemacht hat.

Wir verlosen unter allen Teilnehmern je ein Messer für die drei interessantesten Einsendungen.

 

1. Preis: Ein Käsemesser „Große Kulle“ mit Griff aus Robinienholz

2. & 3. Preis: Je ein Frühstücksmesser „Buckels" mit Überraschungsgriff

 

Bitte senden Sie Ihre Beiträge bis spätestens 21.08.2016 an:

newsletter@windmuehlenmesser.de

Anmerkung: Ihr Einverständnis vorausgesetzt, stellen wir die prämierten Einsendungen auf unserer Website vor. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer!

 

Ihr Windmühlen-Redaktionsteam

 
 

 
Presse
 
 

Im Artikel „Messerscharf” der Zeitschrift Rhein Exklusiv wird unter anderem unsere Manufactur dargestellt

„Ein Gutes Messer erleichtert nicht nur die Arbeit in der Küche. Es macht Kochen zur Kunst.“

Den vollständigen Artikel können Sie hier nachlesen.

 
 

 
Lieblingsmesser
 
 

In unserer Rubrik Lieblingsmesser stellen wir Ihnen die beliebtesten Messer unserer Mitarbeiter vor. Diesmal:

H. D. Rethwisch, Leitung Buchhaltung:

„Mein Lieblingsmesser ist das Frühstücksmesser Buckels. Die „Buckels“ ist bei uns täglich im Gebrauch. Damit lassen sich die Brötchen ganz krumenfrei in zwei Hälften schneiden, da braucht es nicht mal eine Säge. Außerdem erreicht man mit der „Buckels“ so schön die sonst schwierig zugänglichen Stellen im Glas der Nuß-Nougat-Creme.“

 
 
 


 
Impressum Newsletter

Sie erhalten diese E-Mail als Kunde, Partner oder Freund von Windmühlenmesser Solingen. Unser Newsletter darf gerne weiter versendet werden.

 

Sollte kein Interesse an einer weiteren Zusendung bestehen, können Sie unter dem folgenden Link Ihre Adresse ###USER_email### sofort aus dem Verteiler austragen:
Newsletter abmelden

 

Falls sich Ihre Daten geändert haben, können Sie diese unter dem folgenden Link ändern:
Newsletter Daten

 

Verantwortlich:
Windmühlenmesser-Manufactur
Dorothea Pakebusch
Tim Wieland

 

Robert Herder GmbH & Co. KG
Ellerstraße 16
42697 Solingen

 

Telefon: +49(0)212/26705-0
Telefax: +49(0)212/75327
E-Mail: contact@windmuehlenmesser.de
Internet: www.windmuehlenmesser.de

 

vertreten durch die geschäftsführende Gesellschafterin:
Windmühlenmesser Verwaltungs GmbH, Solingen
(Amtsgericht Wuppertal HRB 15998) (persönlich haftend),
diese vertreten durch die Geschäftsführer:
Giselheid Herder-Scholz
Frank Daniel Herder

 

Registergericht: Amtsgericht Wuppertal
Registernummer: HRA 19387
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 120924156